Beiträge mit Tag ‘Gartenbank’

Wetterfest

Mor­gens, 11 Uhr, Schnee­trei­ben in Nord­deutsch­land: die Fri­sur sitzt! Unse­re Beton­bank­mo­del­le über­zeu­gen nicht nur for­mal son­dern auch tech­nisch. Mit der beson­ders glat­ten Sicht­be­ton­ober­flä­che (SB4) und der edlen, hoch­fes­ten Holz­auf­la­ge aus 100% FSC-zer­ti­fi­zier­tem Kam­ba­la kom­men sie gut durch den Win­ter und die wech­sel­haf­ten Jah­res­zei­ten.

Neu: Betonbank POL

Wir begrü­ßen ein neu­es Beton­bank­mo­dell in unse­rem Port­fo­lio. Bei der Beton­bank POL schwebt die Holz­auf­la­ge (bestehend aus zehn 4 x 8 cm Kant­höl­zern aus 100% FSC-zer­ti­fi­zier­tem Kam­ba­la Hart­holz und einer Unter­kon­struk­ti­on aus V2A Stahl) zwi­schen den bei­den Polen aus Sicht­be­ton (SB4). Ein sehr kon­se­quent redu­zier­ter Ent­wurf.

Ausschreibung: Orangerie Erlangen

11 Beton­bän­ke unse­res Modells LIGE 160 sind für die Erneue­rung der Aus­sen­an­la­gen der Oran­ge­rie Erlan­gen aus­ge­schrie­ben wor­den. Die Bän­ke wer­den im Rah­men der Aus­füh­rungs­ar­bei­ten im April / Mai 2012 ver­baut.

Betonbank FRAM

Unse­rem neu­en Modell FRAM haben wir den letz­ten Schliff gege­ben. Die­se Beton­bank ist durch eine leich­te Schrä­ge in den Fron­ten ein ech­ter Hin­gu­cker, und gleich­zei­tig strahlt sie Stär­ke und Sta­bi­li­tät aus.

Betonbank PER

Eine leicht und weich erschei­nen­de, höl­zer­ne Sitz­flä­che mit Beton­kern, ein­ge­rahmt von zwei boden­stän­di­gen Kon­struk­tio­nen aus Beton, das ist unse­re Beton­bank PER. Gera­de die­ses dyna­mi­sche Zusam­men­spiel macht die­se Bank zu einer beson­ders moder­nen Sitz­ge­le­gen­heit.

NOGLE

Wie der Name schon erah­nen lässt, han­delt es sich bei unse­rer Beton­bank NOGLE um ein abge­run­de­tes Modell mit wei­chen Kan­ten. Die attrak­ti­ve Form­ge­bung bie­tet einen ein­la­den­den Sitz­platz, ohne anzu­ecken. Wir erstel­len auf Anfra­ge Beton­bän­ke in vie­len Vari­an­ten und exklu­si­ve Ent­wür­fe für Kun­den im Bereich Gar­­ten- & Land­schafts­bau, Archi­tek­tur und Stadt­pla­nung. Anfra­gen neh­men wir ger­ne über unser […]